Posts by karambadackel

    Hallo, auch ich habe mit 52 Jahren einen Schlaganfall ohne bekannte Ursache erlitten. Wenn mir das Sorgen macht, halte ich mir vor Augen, dass prinzipiell jeder von uns einen Schlaganfall erleiden kann und dass mein Risiko sicher nicht viel höher als das anderer ist, denn sonst hätte man eine offensichtliche Ursache gefunden und behandelt.

    Vllt. kann das deine Mama auch einmal unter diesem Blickwinkel betrachten? Grüß sie lieb!

    Hatte am 1.8. einen Apoplex mit anschl. Hemiparese links, wohne auf dem Land und bin erheblich auf das Auto angewiesen. Mein Anwalt hatte mir geraten, meinen Schlaganfall bei der Fahrerlaubnisbehörde selbst anzuzeigen. Diese hat mir nun erst einmal das Autofahren untersagt - vom Arzt dr Frühreha hatte ich keine Empfehlung diesbezüglich erhalten. Meine Hausärztin hat (schriftlich) eingeschätzt, dass ich aus iher Sicht bei entsprechenden technischen Umbauten am Kfz zum Führen eines KFZ geeignet sei.Ich habe mich nun bei DEKRA zur Untersuchung vorgestellt (kostet 575 €), die Fahrerlaubnisbehörde hat zusätzlich zum verkerhsmedizinischen Gutachten neuropsychologische Tests gefordert. Diese habe ich mit Bravour bestanden, es waren Reaktions- und Aufmerksamkeitstests. Ein Ergebnis des Gutachtens habe ich noch nicht vorliegen - die Ärztin fordert noch einen neurologischen Befund, leider ohne konkrete Fragestellung. Muss nun sehen, wie es weitergeht...