Meine Frau hatte einen Schlaganfall vor 2 Monaten ,

  • Hallo,

    sie hat nach den Schlaganfall öfter Denk-und Erinnerungsschwierigkeiten. es geht ihr soweit gut. Sie ist noch in Behandlung wegen ihrer Schilddrüse und des Bluthochdruck.

    Was bedeuten die obigen Anzeichen?

    Danke für eine Antwort

  • Hallo Mukkel,

    ich bin hier auch neu, hatte 2022 einen SA. O.g. Schwierigkeiten können Folgen vom SA sein. Was sagen die Ärzte?

    Mit Hilfe einer Ergotherapie und Hirnleistungstraining kann man dem Gehirn wieder neue Impulse geben. Ich rätsel viel und mache Übungen ( siehe "Mental aktiv" ein Service von Tebonin (Gesellschaft für Gehirntraining e.V.) aus dem Internet

    Lesen, schreiben sollten auch täglich trainiert werden

    Gruß Ramona

  • Hallo Mukkel128,

    die Denk- und Erinnerungsschwierigkeiten, die Sie beschreiben, treten als Anzeichen für sogenannte kognitive Störungen recht häufig auf. Sie können durch verschiedene Ursachen zustande kommen.

    Eine Möglichkeit sind Schädigungen im Gehirn, die während eines Schlaganfalls aufgrund der Durchblutungsstörung entstanden sind. Hier kommt es darauf an, welche Regionen wie stark betroffen sind.

    Kognitive Störungen äußern sich oft in Problemen mit dem Gedächtnis, der Aufmerksamkeit und dem logischen Denken. Betroffene können Schwierigkeiten haben, sich an Informationen zu erinnern, neue Informationen zu lernen oder sich auf eine Aufgabe zu konzentrieren und weiteres.

    Es gibt Tests und Fragen, um genauer herauszufinden, was das Problem ist. Vielleicht möchten Sie gemeinsam mit Ihrer Frau mit den Ärzten über die Denk- und Erinnerungsschwierigkeiten sprechen und Ihre Fragen klären, damit Sie es beide verstehen.

    Häufig können Ergotherapie, Hirnleistungstraining und Rehabilitationsmaßnahmen helfen, die kognitiven Fähigkeiten zu verbessern oder besser mit den Beeinträchtigungen umzugehen.


    Mit guten Wünschen und vielen Grüßen

    Dr. med. Karin Kelle-Herfurth

  • Ich hatte 2006 einen sehr schweren Schlaganfall die ersten zwei Jahre konnte ich gar

    Nichts rechnen da ging gar nichts mehr un mit dem Schreiben oder ein Buch lesen habe ich auch nicht geschafft es fehlte an Konzentration Ich habe in der Reha Hirnleistungstraining gemacht das hat mir viel geholfen Inzwischen schaffe ich es wieder einen Roman zu lesen Mit dem rechnen hab ich immer noch Probleme das merke ich beim Einkaufen an der Kasse wenn ich das Geld abzählen muss auch jetzt noch bin ich oft vergesslich inzwischen bin ich 61 Jahre alt und weiß manchmal nicht ob das noch von dem Schlaganfall kommt oder schon beginnende Demenz sein kann Das laufen habe ich inzwischen auch wieder einigermaßen gelernt Habe eine Spastik in der linken koerperseite

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!