• Hi zusammen, ich hatte eine Hirnblitung und habe nun etwas Probleme mit dem indirektem Sehen ….. hat hier jemand einen Tipp ???


    (Bin neu hier)

    Mit freundlichen Grüßen

    Chris:)

  • hallo chris, also das mit dem sehen, kenn ich nicht so genau.

    nur den neglect- da kommt aber im laufe der zeit ne verbesserung. und beschleunigen geht mit entsprechenden übungen.

    z.b. mit dem -freshminder3- übungsprogramm. hast du sowas,und übst du fleissig ?


    gruß mal wieder aus karlsruhe

    vom artur

  • Leider hab ich gar nichts von ne brauche dringend Tipps ….Ja, Neglect ist wohl richtig … wieviel besser wird das denn…. Und wie hältst du es mit dem Aitofshten ??

  • Hallo Chris,

    was meinst du denn mit dem indirekten Sehen?

    Wir haben mit der App HeadApp gearbeitet. Nicht ganz billig, aber es waren gute Aufgaben und Übungen dabei. Idealerweise arbeitet man am Tablet.

    Gruß

    Aniky

  • Zur Frage, wie lange es mit dem Neglect dauert:

    Man liest immer wieder, dass innerhalb eines Jahres der Neglect von alleine weggehen kann oder zumindest weniger stark ausgeprägt ist.

    Wir haben festgestellt, dass auch noch nach 3 Jahren Übungen etwas bringen. Komplett weggehen ist aber nach einer gewissen Zeit wohl nicht mehr drin.

    Es hängt von vielen Faktoren ab.

    Dass du überhaupt Übungen dafür machen kannst und willst, ist jedenfalls ein sehr, sehr guter Faktor!

  • Hallo Chris,

    was meinst du denn mit dem indirekten Sehen?

    Wir haben mit der App HeadApp gearbeitet. Nicht ganz billig, aber es waren gute Aufgaben und Übungen dabei. Idealerweise arbeitet man am Tablet.

    Gruß


    Aniky

    Vielen Dank, dass sehen aus den Augenwinkeln, also wenn man nicht direkt hinsieht. Wäre klasse,wenn es da etwas geben würde 🌴👍👍🙃🙃🙏🙏danke für die Antwort 🙃🙃🙃😂

  • Es gibt da grundsätzlich auch unterschiedliche Ursachen. Ist es ein Gesichtsfeldausfall oder ein Neglect. Siehst du zB aus den Augenwinkeln schwarz und weißt, dass dort aber eigentlich etwas zu sehen ist oder hast du kein Bewusstsein für die Randbereiche? Rennst du zB auf der betroffenen Seite immer wieder irgendwo dagegen? Oder hast du öfter das Gefühl, dass etwas nicht auffindbar ist und dann liegt es doch einfach weiter am Rand?

    Eine weitere Übung ist zB

    Wenn du links schlecht siehst, nimm dir ein Blatt und beginne auf der rechten Seite zu kritzeln und dann kritzelst du bis komplett rüber zum linken Rand.

    Oder du malst Zahlen von 1 bis 30 quer über ein Blatt und dann musst du diese Zahlen miteinander verbinden.

    Das sind sehr einfache Aufgaben, aber morgens zum Kaffee auch schnell erledigt und man braucht nur Papier und Stift.

  • Zur Frage, wie lange es mit dem Neglect dauert:

    Man liest immer wieder, dass innerhalb eines Jahres der Neglect von alleine weggehen kann oder zumindest weniger stark ausgeprägt ist.

    Wir haben festgestellt, dass auch noch nach 3 Jahren Übungen etwas bringen. Komplett weggehen ist aber nach einer gewissen Zeit wohl nicht mehr drin.

    Es hängt von vielen Faktoren ab.

    Dass du überhaupt Übungen dafür machen kannst und willst, ist jedenfalls ein sehr, sehr guter Faktor!

  • Hallo Chris

    Mein Mann hatte im Februar 2023 einen schweren SA

    Seit ca einem halben Jahr ist der Neclect nicht mehr vorhanden.

    Einfach so.....vieleicht hilft Lesen....Kreuzworträtsel Sudoku...das hat er gemacht.

    Darf ich Dich fragen wie alt Du bist.....

    LG Brigitte

  • Also einfach von alleine… Ich überlege, ob ich etwas tun kann außer Physiotherapie und Arzt🙃🙃🙃 ich bin 37 🙋🙋👍

  • Ja, ich kann komplette Teller erkennen 😅 das Problem hab ich nicht. Liebe Grüße aus Recklinghausen 🙋‍♂️🙋‍♂️🙋‍♂️🙃🙃🙃🙃

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!